Veranstaltungen 2007

 

Die folgenden Veranstaltungen fanden im Jahr 2007 statt.

Der jüdische Heldentenor Heinrich Sontheim (1820-1912) aus GP-Jebenhausen

Daniel Jütte (Stuttgart) Sonntag, 18.02. 2007, 18:00, Galerie KUNST, Im Heppächer 3 (ehemalige Synagoge) der Vortrag zum Nachlesen

“Koke - Klezmer Acoustic Music”

eine Veranstaltung des Kulturzentrums Dieselstrasse in Zusammenarbeit mit unserem Verein

Die polnische Gruppe KROKE spielt Klezmer aus Kazimiercz, dem alten jüdischen Viertel in Krakau Samstag, 21.04.2007, 20:30 Dieselstr.26

Neue Musik aus Israel:

Der Komponist Prof. Arie Shapira (Haifa) stellt sich im Gesprächskonzert vor Sonntag, 22. 04. 2007, 18:00, Galerie KUNST, Im Heppächer 3 (ehemalige Synagoge)

Prof. Kolja Lessing (Musikhochschule Stuttgart) spielt

Violinmusik jüdischer Komponisten

ein Interview mit Prof. Koja Lessing Sonntag, 20. 05. 2007, 18:00 Galerie KUNST, Im Heppächer 3 (ehemalige Synagoge)

Zum "Tag des Friedhofs" in Esslingen am Sonntag, 24. Juni , zeigt das Kommunale Kino Esslingen (in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadt Esslingen und unserem Verein) den hochgelobten israelischen Dokumentarfilmilm "The Cemetery Club" aus dem Jahr 2006.

Die Regisseurin begleitete 5 Jahre lang einen Debattierclub alter Menschen, die sich einmal wöchentlich auf dem Theodor Herzl-Friedhof in Jerusalem treffen zur "Diskussion zeitgeschichtlicher, politischer, kultureller Fragen und zur Bekämpfung der Vereinsamung im Alter".

Besuch des Jüdischen Museums GP-Jebenhausen mit liturgischen Elementen des jüdischen Gottesdienstes

Pfarrer Arnold Kuppler (GP-Jebenhausen) Samstag, 07.07.2007

zum Europäischen Tag der jüdischen Kultur:

Jüdisches Musikleben in der NS-Zeit

Dr. Jakob Eisler (Haifa/Stuttgart) Sonntag, 02. 09. 2007, 18:00, Galerie KUNST, Im Heppächer 3 (ehemalige Synagoge)

Biblische Betrachtungen zum Buch Ruth

“Dein Volk ist mein Volk - Dein Gott ist mein Gott - eine frustrierte Ausländerin findet ihre wahre Heimat”

Dr. Yuval Lapide (Frankfurt) Sonntag, 14.10. 2007, 18:00 Galerie KUNST, Im Heppächer 3 (ehemalige Synagoge)

Theodor Rothschild und das israelitische Waisenhaus “Wilhelmspflege” in Esslingen

Dr. Joachim Hahn (Plochingen): Sonntag, 11.11. 2007, 18:00, Theodor-Rothschild-Haus Mülbergerstraße 146, Festsaal

Ein kleines ad-hoc-Vokalensemble umrahmte den Vortrag mit Vertonungen hebräischer Texte aus der jüdischen Liturgie. Den gesamten Vortrag zum Nachlesen finden Sie hier.

”von bewegt bis ruhig” - ein israelischer Tanznachmittag

Tanzlehrer Dieter Beug (Nürtingen) Samstag, 24.03.2007, 14:00 - 18:00 und Samstag, 17.11.2007, 14:00 - 18:00 jeweils Theodor-Rothschild-Haus Mülbergerstraße 146, Turnhalle