Veranstaltungen 2019

  • Veranstaltungen
  •  
  • Sprachkurse
  •  
  • Aktuelle Veranstaltungen
  •  

     

    Archiv:

    Unsere Veranstaltungen finden an folgenden Veranstaltungsorten statt:

    Theodor Rothschild-Haus ehemaliges Israelitisches Waisenhaus Mülbergerstraße 146

    Esslinger Synagoge Im Heppächer 3

    Abweichende Veranstaltungsorte sind beim jeweiligen Termin angegeben.

    10.02.2019, 15 Uhr, Theodor Rothschild-Haus, Eintritt 12 € (inkl. Imbiss)

    Jud Süß Oppenheimer - der Film (1940) und die historische Person

    Dr. Gudrun Emberger, FU Berlin

    15-15.30 Uhr: Einführung in den Film ca. 15.30-17.30 Uhr: Jud Süß - der Film (Venedig 1940) 18-19.30 Uhr: Jud Süß - die historische Person

    17.02.2019, 17 Uhr, Konzert, Münster St. Paul, Eintritt frei, Spenden erbeten

    Adon olom - Herr der Welt

    Jüdische und christliche Musik - auch aus Esslingen

    Werke u.a. von S. Rossi, M. Henle, L. Lewandowski, H. Schütz, F.Mendelssohn-Bartholdy, I. Faißt

    Esslinger Vocalensemble, Orgel: Peter Kranefoed, Bariton: Emanuel Fluck, Leitung: Jens Paulus. Moderation: Georg Wötzer

    17.03.2019, 18 Uhr, Theodor Rothschild-Haus, Eintritt 5 €

    Antisemitismus in Stuttgart im Kaiserreich und in der Weimarer Republik

    Dr. Martin Ulmer, Tübingen

    14.04.2019, Esslinger Synagoge, Eintritt 5 €

    Das Schicksal der Synagogengebäude und der jüdischen Friedhöfe in der NS-Zeit in Württemberg

    Dr. Joachim Hahn, Plochingen

    In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Esslingen

    02.06.2019, 17 Uhr, Ev. Gemeindehaus am Blarerplatz

    Veranstaltung der IRGW zum Jubiläumsjahr mit Asamblea Mediterranea

    Leitung: Alon Wallach

    21.07.2019, 15 Uhr, Treffpunkt: Marktplatz Esslingen

    Streifzug durch das jüdische Esslingen

    in Zusammenarbeit mit dem Verein Denkzeichen Esslingen e.V.

    01.09.2019, 18 Uhr, Theodor Rothschild-Haus, Eintritt 5 €

    Europäischer Tag der Jüdischen Kultur

    Bertha Pappenheim (1859-1936) - der Kampf einer orthodoxen Jüdin für Frauenrechte und eine moderne jüdische Sozialarbeit

    Prof. Dr. Nina Koelsch-Bunzen, Hochschule Esslingen

    09.11.2019, 19 Uhr, Württembergische Landesbühne Esslingen, Strohstraße, Eintritt

    Lea

    Eine szenische Lesung aus dem Theaterstück von Albert Dulk

    Regie: Friedrich Schirmer Schauspieler: Sabine Bräuning, Reinhold Ohngemach

    10.11.2019, 9.00-18.00 Uhr

    Internationales wissenschaftliches Symposion

    Zu Ehren des jüdischen Kantors Mayer Levi (1813.1874)

    » siehe Sonderprospekt